10 Tage DSGVO – na und? DSGVO Abmahnung

Die DSGVO Abmahnung, das Gespenst dieser Tage. Das endgültige In kraft treten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nun 10 Tage her. Es wurden die letzten Monate immer schlimmere und kritischere mögliche Konsequenzen an die Wand gemalt. Natürlich kann man nach 10 Tage noch nichts im Detail sagen. Aber nichts desto trotz hat mich interessiert: Was ist aus der großen Abmahnwelle geworden, was ist alles passiert?

Eine kurze Zusammenstellung über die bekannt gewordenen Fälle

Nachdem von mancher Seite so eine Abmahnwelle befürchtet wurde, erwartet man doch massiv viele News hierzu. Aber trotz versuchter Recherche konnte ich bisher keine weiteren Fälle finden.

Ich habe hier mal einige Interessante Blogs und Artikel, teilweise auch von Rechtsanwälten, aufgelistet, über die ich immer wieder gestolpert bin und die einen, in diesen Fällen, seriösen und fundiert-informativen Inhalt aufweisen:

Sehr spannend, wie ich finde, auch google-trends zu diesem Thema:

wm-chart

wm-chart

Wobei die Farben den folgenden Suchbegriffen entsprechen:

Rot: “DSGVO”

Gelb: “Abmahnung”

Blau entspricht übrigens “wm”

Ist doch schön zu sehen, dass die wichtigen Prioritäten offenbar noch stimmen. 🙂

Teilen Sie diesen Beitrag - DSGVO-konform mit Shariff

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.