Digitale Transformation Mensch

Man is still the most extraordinary computer of all.

John F. Kennedy (1917 – 1963 )

Die Digitale Transformation wird meist als eine Ansammlung von Software, Prozessen und Workflows gesehen. Diese rein technische Sichtweise wird leider zu oft eigenommen. Nur um sich nach einer gewissen Zeit zu wundern, dass die sagenumwobene “Digitale Transformation” im Unternehmen offenbar nicht voran kommt. “Digitale Transformation Mensch” oder “Digitale Transformation, Mensch”?

Der Mensch und die Digitale Transformation

Dabei wird vergessen, dass es eine entscheidende Komponente für den Erfolg gibt, und das ist der Mensch. In diesem Fall der Mitarbeiter. Ohne die Mitarbeiter mit einem positivem Mindset wird solch eine tief gehende Änderung wie es diese Transformation zwangsläufig ist, nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Die Mitarbeiter sind diejenigen, welche die Prozesse gestalten, die Strategie umsetzen, eine Organisation einführen und sinnvolle Technik an den Start bringen. Der Mensch ist der integrative Part, der Angelpunkt, der entscheidend dazu beiträgt, dass das Ziel erreicht wird. Um die neue Technologien erfolgreich im bestehenden Arbeitsumfeld zu etablieren, muss Industrie 4.0 als verzahntes System begriffen werden, in dem Technik, Organisation und Personal systematisch aufeinander abgestimmt werden müssen. 

Aus diesem Grund ist es auch essentiell, diese wichtige Komponente früh in den Prozess einzubinden. Eine offene Kultur und eine fehlertolerante Grundeinstellung helfen, dass sich Mitarbeiter auch involvieren (wollen). Die “vierte industrielle Revolution” bezieht sich eben nicht nur auf technologische Aspekte.